Mittwoch, 16. Juli 2014

Macarons . . .


. . .   aus Stoff.
 Habe letztens diese kleinen Dinger in einem Buch gesehen und fand sie einfach richtig niedlich.
Hatte alle "Zutaten" da, wie z.B.   12 cm Reißverschluß und  38 cm  Knopfrohling.
Mit feuereifer legte ich los.
Aber so schnell waren die Macerons dann doch nicht fertig.
Brauchte für ein Teil über 3 !!!! Stunden.
Boa, war das eine fuselarbeit.
Ach ja, ich vergaß zu sagen, dass alles mit Hand genäht ist.

  Hier sind sie zu.


 Und hier auf
 

Hier zum Vergleich ein 2 Euro Stück daneben.
 Die sind schon ziemlich klein, oder ?


So, nun habe ich 2 süße Aufbewahrungstäschchen
für den 
Einkaufswagen-Euro.





Dann macht´s mal alle gut und genießt das schöne Wetter .
Hier im Süden war es leider in den letzten Tagen nicht so schön.
Umsomehr freue ich mich auf ein
grillfreudiges Wochenende.

Außerdem muß ich dringend Himbeeren ernten.
Irgendwie ist das ein richtiges Tischlein-Deck-Dich.
Von einem Tag auf den anderen werden die rot und noch lange kein Ende in Sicht.
Habe gar keine Gläser mehr für die Marmelade.

Oh, jetzt bin ich total abgeschweift.
Aber jetzt ab zu  RUMS und auch
zu pamelopee .


Kommentare:

  1. So niedlich! Ich bewundere deine Ausdauer (3 Stunden, Wahnsinn!), aber die Mühe hat sich gelohnt.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. wirklich sehr klein. Das ist immer ein mords gefummel. Ganz niedlich sehen sie allerdings aus.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  3. So hübsch. Nach den Bildern habe ich gesagt, die brauche ich auch. Aber 3 Stunden mit der Hand? Respekt vor deiner Geduld.

    AntwortenLöschen
  4. Aber die Mühe hat sich gelohnt! :-) Super süß sind deine Mini-Täschchen in Gebäckoptik!
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen